Ihr Standort: movisco // Blog »
kontakt mail icon
kontakt phone icon

Berufseinstieg in die Beratung bei der movisco AG – ein Erfahrungsbericht

Bachelor-Abschluss: Check.

Master-Abschluss: Check.

Auslandsaufenthalt: Check.

Praktika: Check.

Und nun?

Nach dem Studium direkt ins Berufsleben einsteigen. Keine Zeit verlieren. Los geht’s! Durch bisherige Praktika im Beratungsumfeld möchte ich auch ein richtiger Berater, ein Consultant zu Neudeutsch, werden. Vor Ort beim Kunden auf einem Projekt arbeiten. Bestehende und spannende Probleme kreativ lösen und für Wertschöpfung im Unternehmen sorgen. Hört sich doch super an. Doch wo fängt man an?

Einstiegsprogramm mit Trainings – der Match

Vor der gleichen Entscheidung stehen viele junge Absolventen. Erst einmal den Jobmarkt analysieren und die Möglichkeiten vergleichen. Viele Jobangebote passen nicht. Entweder sie sind zu allgemein oder zu spezifisch und passen nicht in das eigene Interessen- oder Studiengebiet. Oftmals sind es nicht die Ausschreibungen, sondern das fehlende „Matching“ der geforderten und eigenen Fähigkeiten. Nach mehreren Wochen und einigen Bewerbungen später, bin ich dann doch auf eine Ausschreibung gestoßen, die direkt mein Interesse geweckt hat. Mehrmonatiges Einstiegsprogramm mit Trainings, Schulungen, Fortbildung und Zertifizierungen. Die Ausschreibung wirkte auf mich wie für Berufseinsteiger gemacht. Daher: Anschreiben formuliert, Lebenslauf in ein ansprechendes, professionelles Layout gebracht und Zeugnisse in einer Datei zusammengefasst. 

Klick! Abgeschickt! Liebe movisco AG, wann kann ich bei euch anfangen?!

Der Bewerbungsprozess

Innerhalb einer Woche meldete sich bei mir eine Kollegin der Personalabteilung zu einem ungezwungenen Erstgespräch via Telefon. Da das Gespräch bei beiden Parteien als sehr positiv aufgenommen wurde, wurde ich im Anschluss zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Auch dieses Gespräch war für beide Seiten positiv und so unterbreitete man mir ein Vertragsangebot. Die Details wurden in einem weiteren persönlichen Gespräch besprochen und ich habe das Angebot gerne angenommen.

Zurückblickend war der ganze Bewerbungsprozess gut durchdacht und die Kommunikation war klasse. Hier können sich andere Arbeitgeber gerne ein Vorbild nehmen.

Die movisco Academy

Die ersten Monate als neuer Mitarbeiter der movisco AG waren sehr interessant. Die Lernkurve war herausfordernd, aber sehr fair gestaltet und der Mix aus Theorie (Schulungen, Fortbildungen, Selbststudium) und Praxis (erster Projektkontakt beim Kunden) war abwechslungsreich und vom Pensum gut machbar. In der „movisco Academy“ wurden die neuen Kollegen fachlich geschult und Soft-Skills wurden per Coaching trainiert und verbessert. Der interessante Ansatz aus internen Schulungen, welche von Kollegen der movisco AG durchgeführt und Schulungen, die von externen Dienstleistern durchgeführt wurden, sorgten für einen kontinuierlichen Wissensaufbau.

Die movisco Academy wurde 2019 das erste Mal durchgeführt und war ein großer Erfolg für alle Teilnehmenden. Es half den „Neuankömmlingen“, sich auf das Berufsleben einzustellen und sich die notwendigen Fähigkeiten anzueignen. Für den Arbeitgeber bietet die Academy es eine gute Möglichkeit, neue Mitarbeiter zu akquirieren und sich als ein interessantes Unternehmen, insbesondere für Absolventen und Quereinsteiger, zu positionieren.

Durch Covid-19 fand die movisco Academy 2020 nicht statt. Stattdessen wurde daran gearbeitet, wie man die zu vermittelnden Inhalte der Academy „Home-Office-Gerecht“ aufarbeiten kann. Das Ergebnis ist die movisco Academy 2.0, in der die Lerninhalte Orts- und Einstiegszeitpunktunabhängig abgerufen werden können. Die Flexibilität wird dabei helfen, den nächsten Kollegen den Berufseinstieg zu erleichtern. Solltet ihr euch also entscheiden, bei der movisco AG einsteigen zu wollen, erwarten euch anspruchsvolle Lerninhalte, welche auch vom Home-Office aus durchgeführt werden können, wie z.B. Kurse mit anschließenden Zertifizierungen bei erp4students, SAP, ISTQB oder auch im Projektmanagement wie Scrum Master und Scrum Product Owner sowie auch Prince2 oder ITIL4.

Meine Empfehlung

  • Verschafft euch einen Überblick auf dem Arbeitsmarkt.
  • Nehmt euch Zeit für die Recherche und das Anschreiben (Hektik = Rechtschreib-Fehler).
  • Erstellt für jede Bewerbung ein individuelles Anschreiben (natürlich können Textbausteine wiederverwendet werden).
  • Nutzt Social Media und Jobbörsen (setzt euch Job-Alarme).
  • Nehmt jedes Bewerbungsgespräch wahr – somit könnt ihr euch immer weiter verbessern und eure Nervosität in den Gesprächen sinkt.
  • Seid ihr selbst! Verstellt euch nicht, um auf die Stelle zu passen.
  • Fragt auch was das Unternehmen für euch bietet! What is in form me! Wie sehen die Entwicklungschancen aus? Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?
  • Keine Angst vor kleinen Unternehmen, hier kennt man sich persönlich und vieles kann auf dem “kleinen Dienstweg” geregelt werden.

Weitere Beiträge

  • Start bei der movisco AG: Erfahrungsbericht als Newcomer in Zeiten der Corona-Pandemie weiterlesen 
  • Der Einstieg in die zukunftsorientierte Welt der SAP-Beratung weiterlesen


Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Mit der Abgabe eines Kommentars stimme ich der Nutzung meiner Daten zur Kontaktaufnahme zu!

Nach oben

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Jung

info@movisco.com
elektronische Visitenkarte

Fon +49 40 767 53 777

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt-Formular
zweite Formularseite