Ihr Standort: movisco // Research »
kontakt mail icon
kontakt phone icon

Auswirkungen und Herausforderungen des IFRS 9

Autoren:
Michael Przydanek
Christian Behrens
Kategorie:
Business Consulting
Schlagwort:
Business Consulting
Risikomanagement
Financial Reporting
Financial Data Management
Bilanzierung
Research

Veröffentlicht in: movisco Research

Der ab dem 1. Januar 2018 verbindliche Standard IFRS 9 ersetzt den bis dahin gültigen IAS 39. Hintergrund dieser Reformierung war die Kritik am prozyklischen Vorgehen bei der Feststellung von Kreditausfällen. Zudem erschwerte der hohe Detaillierungsgrad die Verständlichkeit. Der neue Standard setzt sich aus drei Phasen zusammen und soll für mehr Transparenz über die Auswirkungen der Bilanzierung von Finanzinstrumente auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sorgen. Das Incurred-Losses-Model für die Risikovorsorgebildung gemäß IAS 39 wird durch ein Expected-Loss-Modell ersetzt...

 

Durch die Subprime-Finanzkrise wurde die späte bilanzielle Abbildung der Kreditausfälle als größte Schwachstelle des bestehenden Rechnungslegungsstandards IAS 39 angemerkt. Die Risikovorsorge wird unter dem Standard erst gebildet, nachdem ein Kreditausfall eingetreten ist. Zusätzlich ist der IAS 39 durch seinen Detaillierungsgrad komplex und schwer verständlich und ließ den Druck auf den Standard seitens der Politik und der Öffentlichkeit wachsen. Aus der Überarbeitung des IAS 39 ist der IFRS9 entstanden...

DOWNLOAD

Ihre Ansprechpartnerin

Susanne Jung

info@movisco.com
elektronische Visitenkarte

Fon +49 40 767 53 777

Schnellkontakt-Formular

Schnellkontakt-Formular
zweite Formularseite
dritte Formularseite

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben Fragen?

Wir freuen uns über Ihre direkte Kontaktaufnahme!

  • Telefon: +49 40 767 53 777
  • E-Mail